Mittwoch, 30. Dezember 2015

Cronuts, Donuts & Co Über 50 trendige Backideen [REZENSION]

Cronuts, Donuts & Co Über 50 trendige Backideen





Paperback, Broschur, 96 Seiten, 17,0 x 20,0 cm
ca. 40 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09376-5
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90 

Der Hit aus New York zum selber backen


Cronuts machen süchtig! In New York herrscht ein wahrer Hype um das Mischgebäck aus Donut und Croissant. Mit 50 leckeren Rezepte für süße und pikante Cronuts, aber auch Donuts und Plunderteig können Sie sich jeden Tag ein neues Lieblingsteilchen backen. Ohne Schlange stehen.


Samstag, 14. November 2015

Sturmgeflüster [REZENSION]

Sturmgeflüster


Gabriella Engelmann
Roman
Arena verlag
Broschiert 208 Seiten, 13,9 x 2,8 x 20,6 cm
ISBN-10: 3401601113
€ 8,99 [D] € 9,30 [A]


Inhalt:



Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat.

The Wild Ones- Verlangen [Rezension]

The Wild Ones-Verlangen 


Roman
Originaltitel: The Wild Ones 2
Originalverlag: Berkley
Aus dem Amerikanischen von Kathleen Mallett 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 304 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41881-3
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50

Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennen lernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur

Donnerstag, 17. September 2015

While It Lasts – Cage und Eva [Rezension]

While It Lasts – Cage und Eva

ROMAN
Erschienen am 08.06.2015
Übersetzt von: Heidi Lichtblau
272 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30691-1
€ 8,99 [D], € 9,30 [A]


Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …

Top 10 Thursday #1




Mittwoch, 9. September 2015

Zurück nach Hollyhill [Rezension]

Zurück nach Hollyhill



Roman
Originalverlag: Heyne fliegt HC
ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Ab 14 Jahren
Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-53474-2
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50

Verlag: 
Heyne fliegt


Der Anfang einer wunderbaren Zeitreise Trilogie


Wie weit würdest du gehen, um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvolle Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken ... Eine packende Zeitreise, die Spannung und Magie mit den Träumen und Sehnsüchten junger Leserinnen nach der ersten Liebe, Abenteuer und der Suche nach den eigenen Wurzeln verbindet.

Man sieht nur mit dem Herzen gut [MINI- Rezension]

"Man sieht nur mit dem Herzen gut"  


Schöne Sprüche für beste Freunde
Gebundenes Buch, Pappband, 64 Seiten, 17x24,
64 farbige Abbildungen
mit Freundschaftskarte zum Heraustrennen
ISBN: 978-3-7913-7226-6
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50

Verlag: Prestel

Freundschaft zum Verschenken


Spruchbotschaften sind DER Trend in moderner Typografie und Grafik. Die schönsten Zitate über Freundschaft machen diesen Band zu einem perfekten Geschenk für gute Freunde!
Freundschaft inspiriert, gibt Denkanstöße, bringt uns zum Lachen, lässt uns fühlen. All diese Qualitäten einer echten Freundschaft vereint dieses liebevoll ausgestattete und mit moderner Typografie und Grafik gestaltete Geschenkbuch, an dem nicht nur die Leserinnen der Zeitschrift Flow große Freude haben werden. Denn Spruchbotschaften sind DER Trend bei Plakaten, Postkarten, Mode und Interior Design. Mit den schönsten Zitaten und Sprüchen über Freundschaft ist dieses Buch mehr als ein Buch, es ist ein Statement zwischen guten Freunden.


Samstag, 5. September 2015

Der Libellenflüsterer [Rezension]

Der Libellenflüsterer


ORIGINALAUSGABE
Ab 14 Jahren
Taschenbuch, Klappenbroschur, 528 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-30957-5
€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 15,50

Verlag: cbt


Endlich: Der siebte Band der SPIEGEL-Bestsellerserie


Jettes Freundin Merle ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Als sie für einen Artikel zum Thema Tierquälerei recherchiert, wird sie mit einem Fall aus ihrer Vergangenheit konfrontiert: Ein Hund, den sie einst vermittelt hatte, starb wenige Wochen später auf grausame Weise. Der neue Besitzer wurde angeklagt und aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Nun kreuzen sich ihre Wege erneut und Merle kommt einem weit gefährlicheren Geheimnis auf die Spur…

Freitag, 4. September 2015

Schau mir in die Augen, Audrey [Rezension]


Schau mir in die Augen, Audrey


Gekürzte Lesung
Gelesen von Maria Koschny
Originaltitel: Finding Audrey (Penguin, UK)
Originalverlag: cbj
Aus dem Englischen von Anja Galić 
Ab 12 Jahren
1 MP3-CD, Laufzeit: ca. 252 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3202-1
€ 14,99 [D] * | € 16,90 [A] * | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: cbj audio

 Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte


Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hörbuchpreisträgerin Maria Koschny liest Audreys Geschichte wie schon Rebecca Bloomwoods Shopaholic-Abenteuer humorvoll und mit viel Gefühl. 



Samstag, 15. August 2015

Dein letztes Solo [Rezension]

Dein letztes Solo 

Thriller
Originaltitel: Tiny Pretty Things
Aus dem Englischen von 
Stefanie Zeller 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Ab 14 Jahren
Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-26987-3
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90 


Wenn Talent und Schönheit nicht mehr reichen ... musst du zu anderen Mitteln greifen

Die Ballettakademie im Herzen Manhattans ist eine der besten des Landes. Den jungen Tänzerinnen wird einiges abverlangt. Für die ehrgeizige Bette kein Problem. Schließlich gilt es, ihrer Schwester nachzueifern, einer berühmten Ballerina. Ganz anders die freigeistige Giselle, die zwar immer nur tanzen wollte, auf das harte Training aber wenig Lust hat. Die perfektionistische June schließlich gibt immer alles – und es reicht doch nie so ganz. Als die Nussknacker-Aufführung bevorsteht, geraten die drei in einen erbitterten Konkurrenzkampf: Wer von ihnen wird die Rolle der Primaballerina bekommen? Doch nur eine ist bereit, alles dafür zu tun, wirklich alles ...


Freitag, 14. August 2015

Be with me [Rezension]

 Be with Me

ROMAN
Erschienen am 12.05.2014
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
432 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30573-0
€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 13,90

Du bist bereit, alles zu riskieren. Aber bist du auch bereit, alles zu verlieren?


Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?


Mittwoch, 12. August 2015

"Ich hätte gerne eine LSD-Leuchte!" [Rezension]

"Ich hätte gerne eine LSD-Leuchte!" - 555 unfreiwillig komische Deutsche Geschichten


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
durchgehend 4c
ISBN: 978-3-453-60330-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90


SPIEGEL-Bestseller-Erfolg in Serie: das neue NEON-Buch


Die besten Geschichten kann man sich nicht ausdenken – die schreibt das Leben nämlich selbst. Und so muss man nur ein bisschen UBahn fahren, sich in die Supermarktschlange stellen oder im Café den Gesprächen am Nebentisch lauschen, schon wird man aufs Beste unterhalten. In der beliebten NEON-Rubrik »Deutsche Geschichten« erzählen jeden Monat drei Menschen, was ihnen so zu Ohren gekommen ist. Schräg, peinlich, wunderbar!

Montag, 10. August 2015

Montagsfrage #2




Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst: Band 1 [Rezension]

Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst: Band 1 


 (Fischer Paperback) Taschenbuch
DEUTSCHE ERSTANGABE
 496 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596033225
€ 14.99 [D]   15.50 [A]

Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.


Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen. 


Montag, 3. August 2015

Ich fürchte mich nicht [Rezension]



 Ich fürchte mich nicht


Roman
Originaltitel: Shatter me
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten
ISBN: 978-3-442-31301-3
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90

Ich habe eine Gabe. Ich bin das Leben. Berühr mich.


»"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes.«

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

Dienstag, 28. Juli 2015

Disney Dienstag #1

Disney Dienstag  28. Juli. 2015





Bei der lieben LeFaBook gibt es eine Aktion die sich Disney Dienstag nennt. Jede Woche gibt es eine nette Aufgabe zum Thema Disney, bei welchem der SuB oder die Wunsch Bücher genauer unter die Lupe genommen werden. Genauere Infos findet ihr auf ihrem Blog  :) 

Mittwoch, 22. Juli 2015

Wait for you [Rezension]

Wait for You                          

ROMAN
Erschienen am 10.03.2014
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
448 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30456-6
€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 13,90


Manchmal lohnt es sich zu warten:


Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

Sonntag, 19. Juli 2015

Shotgun Lovesongs- [ Rezension]

Shotgun Lovesongs 


Roman
Originaltitel: Shotgun Lovesong
Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten
ISBN: 978-3-453-43782-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90

Verlag: 
Heyne


 Ein warmherziger, mitreißender Roman


Fünf Freunde aus einer Kleinstadt im Norden der USA. Durchs Schicksal auseinandergetrieben, lebt in allen die Sehnsucht nach der Nähe, die sie einst verband. Ein sentimentaler, kraftvoller Roman, der vielstimmig von den großen Themen Freundschaft, Heimat und Liebe erzählt.


Inhalt: 


Little Wing im Norden Wisconsins. Hank und Beth waren schon in der Schule ein Paar und haben ihren Heimatort nie verlassen. Sie kämpfen um ihre Farm und unterstützen ihren Freund Ronny, der nach einem schweren Unfall vom Rodeo-Star zum Alkoholiker wurde. Kip war als Rohstoffmakler in Chicago erfolgreich. Nach seiner Hochzeit will er in seiner alten Heimat neu beginnen, findet dort aber nur schwer Halt. Lee hat ein Album aufgenommen – »Shotgun Lovesongs« – und wurde damit zu einem international gefeierten Star. Auch ihn zieht es zurück nach Little Wing, zu seinem besten Freund Hank und dessen Frau Beth, mit der ihn mehr als eine Freundschaft verbindet. In einem unvorsichtigen Moment setzt er alles aufs Spiel.

Dienstag, 7. Juli 2015

Driven – Verführt [Rezension]

Driven – Verführt 



Driven. Verführt
Band 1
Roman
Originaltitel: Driven
Originalverlag: JKB Publishing
Aus dem Amerikanischen von Kerstin Winter 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43806-4
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: Heyne


Rennautos und Geschwindigkeit sind seine Leidenschaft … und auch in Sachen Frauen gibt Colton Vollgas


Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.


Donnerstag, 11. Juni 2015

Because of Low – Marcus und Willow [Rezension]

Because of Low – Marcus und Willow


ROMAN
Erschienen am 11.05.2015
Übersetzt von: Lene Kubis
288 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30693-5
€ 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 12,50


Die Sea-breezer Reihe geht in die nächste Runde- Marcus is back


Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht ...

Mittwoch, 10. Juni 2015

Das Haus am Alsterufer [Rezension]

 Das Haus am Alsterufer 


Roman
Erscheinungstermin: 21. Juli 2014 
ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 576 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48028-9
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: Goldmann

 Downton Abbey‘ in Hamburg – klasse!


Hamburg 1911: Nur widerstrebend stimmt der verwitwete Reeder Victor Dornhain der Heirat seiner Tochter Lavinia mit dem Architekten Konrad Michaelis zu. Niemand in der Familie ahnt, dass Lavinias Schwester, die Malerin Nele, ihren Schwager liebt. Etwa zeitgleich wird die 16-jährige Klara Tießen als Hausmädchen bei Dornhains eingestellt. Nur Victor Dornhain und seine Mutter Charlotte wissen, dass Klara sein illegitimes Kind ist. Drei Jahre später bricht der Große Krieg aus und verändert alles: In der Tragödie erkennt Lavinia ihre wahre Bestimmung, Klara findet auf der Suche nach ihrer unbekannten Mutter den Mann ihres Lebens, und das Schicksal seiner Familie wird für den Reeder zu einer Frage der Ehre ...

Dienstag, 2. Juni 2015

In ziemlich bester Gesellschaft [Rezension]

In ziemlich bester Gesellschaft


Roman
Erscheinungstermin: 12. Januar 2015 
Originaltitel: Campari For Breakfast
Originalverlag: Doubleday
Aus dem Englischen von Heike Schlatterer 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-58050-3
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90
Verlag: Heyne

Ein Schloss, ein Admiral, eine kaufsüchtige Tante und eine junge Dame mit Rechtschreibschwäche


Sues Mutter hat sich umgebracht, doch ihr Vater hat bereits eine Neue. Da ist sie heilfroh über die Einladung ihrer exzentrischen Tante Coral. Die lebt mit einem schönen Admiral und der leichtsinnigen Delia auf Schloss Egham, und meist sitzen sie gemütlich im Wintergarten, essen Häppchen und schlürfen Campari. Sue möchte Schriftstellerin werden, auch wenn sie manchmal die Wörter durcheinander wirft und nicht ganz sicher ist, wie man sie schreibt. Als sie sich unglücklich verliebt, wird es ihr langsam zu viel. Doch Sue ist nicht allein, und sie merkt schnell: Drei Bohemiens sind besser als gar keine Freunde.


Sonntag, 31. Mai 2015

Nur ein Leben- Das Meer der Seelen [Rezension]

Nur ein Leben- Das Meer der Seelen  



Das Meer der Seelen 1
Roman
Erscheinungstermin: 21. Januar 2013
Aus dem Amerikanischen von Michaela Link 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-47601-5
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90

Verlag: Goldmann

Warum musste eine alte Seele sterben, damit Ana geboren werden konnte?


Ana ist das Mädchen mit der reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in ihrer Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern. Doch als Ana geboren wurde, passierte etwas Ungewöhnliches: Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran? Sie wird es herausfinden müssen, wenn sie in dieser Welt überleben will ...

Erwartungen:


Wieder einmal ein Buch, welches durch sein wunderschönes Cover auffällt. Aber man soll sich ja nicht vom äußeren täuschen lassen, dennoch habe ich gehofft, dass der Inhalt ebenso schön sein wird. Die Idee der Geschichte ist mir neu, erinnert mich in ihren Grundzügen aber auch leicht an den Philosophie Unterricht.. Unsterbliche Seelen in Kombination mit  schrecklichen Seelen versprechen schon im Voraus Spannung und Action. Und dann gibt es Ana und Sam, Fantasy trifft wie oft auf eine kleine Liebesgeschichte. So sollte für jeden etwas dabei sein.

Samstag, 30. Mai 2015

Ein Lied, so süß und dunkel [Rezension]

Ein Lied, so süß und dunkel 


Band 1
Originaltitel: All Our Pretty Songs – Metamorphosis 01
Originalverlag: St. Martin's Press
Aus dem Englischen von 
Anja Galić 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Ab 14 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten
 ISBN: 978-3-570-16299-6
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90


 Ihre Freundschaft ist so tief wie ihre Seele – ihre Liebe so abgründig wie das Jenseits.

Sie und Aurora … das ist für immer! So unterschiedlich die Mädchen auch sind – Aurora zart wie das Sonnenlicht, sie so düster wie die Mitternacht –, ihr Leben ist ein einziger gemeinsamer magischer Rausch aus Partys, Musik und Kunst. Doch als Jack in ihr Leben tritt, ist es wie ein schmerzhaft schöner Riss in ihrem Traum. Dieser begnadete Junge, der die Menschen mit seinen Liedern betört, hat nicht Aurora gewählt, sondern die Freundin in ihrem Schatten. Doch dann taucht Minos auf, ein zwielichtiger Clubbesitzer, der Jack und Aurora einen teuflischen Pakt anbietet. Als die zwei gemeinsam nach L.A. verschwinden, kann nur sie die beiden vor ihrem Verderben bewahren …


Erwartungen:


Dieses Buch ist von der Aufmachung her wirklich gelungen, aber nicht nur wegen des Covers bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, sondern auch, weil der Inhalt sehr interessant klingt.  Freundschaft und das Pure Leben scheinen demnach Mittelpunkt des Romans zu sein. Allerdings kein 0815 Leben, sondern ein Leben voller Kontraste, Partys, Liebe und vor allem Geheimnisse. Dieses Buch verspricht Spannung und mehr zu sein als ein einfaches Jugendbuch.

Leseerlebnis:


Die Charaktere in diesem Buch sind allesamt anders, als man es von normalen Büchern gewohnt ist. Aber beim Lesen bemerkt man ohnehin, dass dieses Buch alles andere als normal ist. Es fängt schon dabei an, das die Protagonistin aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, keinen Namen hat. Ihr Name ist genauso Abwesend wie ihr Vater und ihre positive Einstellung. Sie wirkt ziemlich düster, sehr nachdenklich und eindeutig abhängig von ihrer besten Freundin Aurora. Von den Hauptpersonen scheint sie aber noch die Vernünftigste zu sein.
Aurora ist eine wirklich flippige Person für die das Leben eine einzige Party zu sein scheint. Ihr zum Teil merkwürdiges Verhalten schreibe ich mal den Bewusstseinserweiternden Substanzen zu, welche in diesem Buch ohnehin eine große Rolle spielen. Generell fehlt mir bei Aurora und auch bei den meisten anderen Personen die nötige Tiefe, wir sehen sie alle nur so, wie „Sie“ sie sieht und dieses Bild ist oftmals nicht das Aussage kräftigste.

Kaum hat man angefangen dieses Buch zu lesen, kommt es einem vor, als würde man sich in einem wilden Strudel befinden. Man wird mitgerissen und umhergewirbelt, weiß bald schon nicht mehr, wo oben und unten ist. Man ist schlichtweg verwirrt von der Handlung, die so schnell voran schreitet, dass man fast ins Stolpern geraten könnte. Und auch wenn man teilweise nicht weiß, was jetzt Realität ist und was der Einbildung der Protagonistin entsprungen ist, so hat man doch irgendwie das Verlangen zu wissen, was da eigentlich vor sich geht.
Man merkt irgendwie gar nicht, dass man schon viel gelesen hat, da es keine richtigen Kapitel gibt, sondern das Buch in einzelne Monate aufgeteilt ist. Der schreibstiel ist so flüssig und leicht, fast beschwingt, dass man sich plötzlich wundert, dass schon wieder ein Monat rum ist und dann schaut man auf die Uhr und  muss feststellen, wie spät es bereits in Wirklichkeit ist.

Zu der Handlung an sich kann man gar nicht wirklich etwas sagen. Davon jeder sollte sich jeder selbst ein Bild machen, da es einen ohnehin so sehr verwirrt, dass es schwer ist den Inhalt geordnet und objektiv wieder zu geben.  

Fazit:


Zwar sind die Charaktere in diesem Buch eindeutig nicht meine Favoriten, sie sind mir einfach zu alternativ-abstrakt-verwirrend, dafür hat mich der Schreibstiel gefesselt und überzeugt, so dass mein Fazit nicht wirklich eindeutig ausfallen kann. Es fällt schwer, sich eine richtige Meinung zu dem Buch zu bilden. Es ist einfach anders und deswegen gut für jene, die von den einfachen Jugendbüchern gelangweilt sind. Man muss sich allerdings auch auf dieses Buch einlassen können. Ob ich mir auch den zweiten Band holen werde, weiß ich auch noch nicht sicher. Zum einen möchte man schon wissen, wie es weiter geht, aber irgendwie habe ich auch die Befürchtung, dass alles nur noch seltsamer und verwirrender werden könnte.


Bewertung:  
3 von 5 Büchern 

Freitag, 15. Mai 2015

Breathe – Jax und Sadie [Rezension]


Breathe – Jax und Sadie 


ROMAN
Erschienen am 13.04.2015
Übersetzt von: Heidi Lichtblau
336 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30694-2
€ 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 12,50

Sadie White wird ihre Sommerferien nicht am Strand von Sea Breeze verbringen, sondern als Hausangestellte einer wohlhabenden Familie. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem Rockstar so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Doch während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich umso mehr zu ihr hingezogen …

Erwartungen:

Breathe ist der erste Roman, welchen ich von der Autorin Abbi Glines in die Hände bekommen habe. Mittlerweile weiß ich, dass sie im New Adult Genre eine der bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen ist. Dementsprechend habe ich mir von dem Buch mehr erwartet, als eine einfache Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen. Durch den Klappentext wurde diese Erwartung noch verstärkt, denn schon hier wird deutlich, dass Sadie eben keine normale heranwachsende zu sein scheint und anders ist, als andere Mädchen ihres Alters. Die Geschichte wirkt allerdings auf den ersten Blick ein bisschen klischeehaft, es scheint das alte Spiel zu sein, Hausmädchen verliebt sich gegen ihren Willen in ihren Reichen und Berühmten Vorgesetzten, er ist ganz fasziniert von ihrer einfachen Art uns sie fangen eine Beziehung an, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist. Aber auch solche Geschichten könnten einen durchaus überraschen.

Leseerlebnis:

Schon im Prolog merkt man, dass die Protagonistin in diesem Buch eine starke junge Frau ist, die es in den ersten 17 Jahren ihres Lebens nicht unbedingt immer leicht hatte. Sadies Mutter ist nämlich nicht gerade das, was man sich unter einer Mutter vorstellt. Vielmehr kommt es einem manchmal vor, als wäre nicht Sadie die jüngere, sondern ihr Mutter. Generell ist Sadie sehr Reif für ihr Alter und hat ein großes Verantwortungsbewusstsein. Sie ist gerade durch ihre leicht zurückhaltende Art, aber auch durch ihren Ehrgeiz schnell ziemlich sympathisch und es macht Spaß zu lesen, wie sie ihr Leben meistert.
Neben Sadies Sicht, erhält man auch immer wieder einen Einblick in das Leben und die Gedanken von Jax. Der junge Teenie-Star ist anders als zunächst befürchtet alles andere als ein überhobener, arroganter und provokanter Rock-Star. Ganz im Gegenteil, man merkt schnell, dass er sich eigentlich nichts anderes wünscht, als ein ganz normaler Junge zu sein. Man schließt ihn ziemlich schnell ins Herz, besonders in dem Momenten in denen klar wird, wie einsam er in Wirklichkeit ist. Deswegen kann man auch gut nachvollziehen, dass Sadie oftmals vergisst, dass es eben auch noch einen anderen Jax git.
Auch die anderen Nebencharaktere sind alle gut gewählt und tragen zu einer interessanten und liebevoll gestalteten Geschichte bei. So dass man auch über sie immer mehr erfahren möchte, wie praktisch, dass Breathe der erste Teil einer Reihe ist, und dass in den anderen Bänden genau diese Nebenpersonen die Hauptpersonen sind.
Das Buch an sich ist locker und eicht geschrieben. Passend für zwischendurch und wenn man Zeit hat, dann lässt es sich wirklich gut in einem Stück durchlesen. Die Art und Weise wie Abbi Glines schreibt, sorgt dafür, dass man beinahe die warme Sonne des Küstenortes auf der Haut spüren kann. Hinzu kommt, dass dieses Buch zwar voller Klischees steckt, diese aber durch die Geschichte an sich und den Schreibstil gar nicht so extrem auffallen. Das Buch ist bei weiten nicht so kitschig und ohne Sinn und Verstand wie andere Liebesgeschichten.

Fazit:

Der Auftakt der „Sea-Breeze“ (Übrigens ein wirklich gelungener Name, der mir sofort das Gefühl von Sommer gibt) Reihe ist mehr als gelungen. Dieses Buch eignet sich optimal für zwischendurch, ist herrlich leicht geschrieben und man will einfach immer mehr. Deswegen kann ich dieses Buch einfach nur empfehlen. Es gehört einfach in jedes Bücherregal, welches bereits eine New Adult Sammlung hat, aber auch in jede, wo dieses Genre noch nicht verfügbar ist, denn nach diesem Buch, wird man süchtig nach diesen Büchern sein. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil der Serie zu lesen.


Bewertung:        

4 von 5 Büchern

Donnerstag, 14. Mai 2015

Kein Ort ohne Dich [Rezension]



Kein Ort ohne dich 

Nicholas Sparks
Erscheinungstermin: 09. März 2015
Gekürzte Lesung
Gelesen von Alexander Wussow
Originaltitel: The Longest Ride (Grand Central)
Originalverlag: Heyne
Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke 
6 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 448 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3016-4
€ 12,99 [D] * | € 14,60 [A] * | CHF 18,90

Zwei Paare, zwei Liebesgeschichten, eine große Romanze!Das Hörbuch zum Film


Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Auch bei diesem romantischen Liebesroman sind Nicholas Sparks und Alexander Wussow ein unschlagbares Dreamteam.

(6 CDs, Laufzeit: 7h 28)


Erwartungen :

Nicholas Sparks ist bekannt für seine vielen Liebes Romane, von denen eine Vielzahl innerhalb der letzten Jahre ziemlich erfolgreich verfilmt worden ist. Kein Ort ohne dich ist seit dem 31.04.2015 ebenfalls in den Kinos und passend dazu kam das Hörbuch zum Film. Wer Nicholas Sparks kennt, der weiß was wahrscheinlich beim Hören des Hörbuches auf ihn zu kommt, eine liebevoll erzählte Liebesgeschichte, samt ihrer Hindernisse und nicht immer aber meistens mit einem Happy End. Das in der Kombination mit Alexander Wussows melodischer und sanfter Stimme, ist immer eine Möglichkeit einfach mal zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.
Aber dieses Mal wartet nicht nur eine Liebesgeschichte auf den Hörer, nein es sind sogar zwei.


Sprecher:

Alexander Wussow schafft es durch seine ruhige und besonnene Stimme, dass man selbst ruhig wird. Durch die Art, wie er das Buch liest und seine Stimme gezielt einsetzt, fällt es nicht schwer, unabhängig vom Inhalt genau zu wissen, bei welcher Personen Perspektive man sich gerade befindet. Ich persönlich finde, dass man aber gerade die Sichtweise von Ira doch etwas schneller und aufgeregter hätte gestalten können, weil ich besonders bei diesen Stellen oft mal müde geworden bin- für mich also kein Hörbuch zum Autofahren.

Hörerlebnis:

Es gelingt schnell einfach in diese Geschichte abzutauchen. Man wird quasi von dem Hörbuch eingelullt, wie in eine warme Decke. Besonders die Geschichte wie sich Ira und Ruth kennen und lieben gelernt haben, wird so gefühlvoll beschrieben, dass man einfach nicht anders kann als sehnsuchtsvoll zu seufzen. Es ist fast so, als wäre man selbst dabei gewesen. Besonders schön fand ich dabei, wie realistisch diese Geschichte ist und die historischen Bestandteile sind ebenfalls gut beschrieben.
Im Gegensatz dazu steht die Liebesgeschichte von Sophia und Luke, die schon um einiges aufregender und schneller erzählt ist. Dies liegt besonders an deren Gegensätzlichkeit, aber auch daran, dass sie einfach in einer ganz anderen Zeit leben als Ira und Ruth. Ihre Geschichte ist aber ebenso süß und mitreißend.
Wie die beiden Geschichten am Ende verbunden sind, sollte jeder selbst raus finden und auch selbst abschätzen, wie es das findet, ich finde die Idee schön und auch gut umgesetzt.

Fazit:

Das Hörbuch ist optimal zum Ausschalten und die Seele baumeln lassen. Die Geschichte ist gefühlvoll und toll geschrieben und erzählt. Nicholas Sparks hat es wieder einmal geschafft, sowohl Trauer, Wut aber auch Liebe aufs Papier zu bringen. Alexander Wussow erweckt die Personen mit seiner Stimme zu Leben und gibt ihnen noch mal eine ganz eigene Note. Ich kann dieses Hörbuch jedem Nicholas Sparks Fan, aber auch jedem anderen, der auf der Suche nach einer schönen Liebesgeschichte ist empfehlen.


Bewertung:


Mittwoch, 13. Mai 2015

Die Tuchvilla [Rezension]

Die Tuchvilla

Die Tuchvilla
ANNE JACOBS
Erscheinungstermin: 15. Dezember 2014 

Roman
ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 704 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38137-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90

Verlag: Blanvalet

Ein Herrenhaus. Eine mächtige Familie. Ein dunkles Geheimnis …

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …

Erwartungen:

Besonders in letzter Zeit habe ich schon oft Bücher gelesen, welche zu Beginn des 20 Jahrhunderts und kurz vor dem Ausbruch des 1 Weltkrieges spielen. Alle diese Bücher spielten in Herrschaftshäusern in denen die Bewohner noch nichts von den kommenden Schreckensjahren ahnen konnten. Und zufälliger weise war auf beinahe allen Covern eine Junge Frau vor eben jenen Häusern. Was allerdings nicht negativ zu verstehen ist, denn diese Bücher haben mich stets nie enttäuscht. So bin ich auch von Anfang an auch davon ausgegangen, dass mich die Tuch Villa ebenfalls nicht enttäuschen wird. Der Klappentext lässt bereits erahnen, dass es sich hier zudem um eine Liebesgeschichte handelt, welche sich über die zu der Zeit angesehene Ständeordnung hinwegsetzt.

Leseerlebnis:

Das Buch ist aus wechselnden Perspektiven geschrieben, so dass man Einblick in die Sichtweisen verschiedener Protagonisten bekommt.  Anfangs wird besonders aus der Sicht von Marie, dem neuen Küchenmädchen und Elisabeth, der Tochter des Hauses, das Geschehen beschrieben.
Der Einstieg in das Buch ist besonders wenn es um Marie geht nicht schwer, ihre leicht träumerische Art, macht es einem leicht in das Buch zu versinken, gerade wegen ihrer Nüchternheit aber gleichzeitigen doch leichten Naivität , wird sie interessant und macht einen netten Eindruck . Sobald man allerdings zu Elisabeth und ihrer Familie kommt, gerät man leicht ins Stolpern. Der Unterschied zwischen den Schichten macht sich nämlich auch im Schreibstiel bemerkbar. Hinzu kommt, dass die Frauen der Familie Melzer auf dem ersten Blick ziemlich überheblich und somit für mich unsympathisch wirken.
Der Wechsel innerhalb der Perspektiven sorgt dafür, dass man das Leben zur damaligen Zeit nicht nur aus der Sicht der Dienerschaft, sondern auch der Herrschaft kennen lernt, was das Gesamtbild kompakter und klarer werden lässt.
Das auf dem Klappentext angekündigte „dunkle Geheimnis“ ist für den Leser schon ziemlich schnell kein Geheimnis mehr, zwar dauert es seine Zeit, bis man es sicher weiß, aber es gibt schon von Anfang an immer wieder Hinweise darauf was es sein könnte. Allerdings gibt es dennoch die ein oder andere unerwartete Wendung und alleine schon deswegen sollte man bestimmte Situationen nicht zu voreilig abstempeln.
Generell entwickelt sich die Geschichte stellenweise ein wenig zäh. Mache Geschehnisse werden ausführlich in die Länge gezogen, bringen die Geschichte jedoch nicht weiter. Hingegen sind manche spannenden Szenen nicht gut genug ausgeführt, was dafür sorgt, dass hier und dort keine richtige Spannung aufkommt.

Fazit:

Leider konnten meine Erwartungen nicht komplett erfüllt werden. Konnte ich andere Familiensagen dieser Epoche schichtweg nicht aus der Hand legen, musste ich hier immer wieder Pausen machen, was aber auch ein Vorteil ist, da man so wenigstens noch ein wenig zu anderen Dingen kommen kann.
Es war aber auch keine vollkommende Enttäuschung, im Gegenteil, mir hat die Geschichte durchaus gefallen und auch was die historischen Aspekte, besonders im Sozialen Bereich angeht, ist es Handfest und gut recherchiert.
Jedem, der beispielsweise die Bücher von Lelya Rasheed oder auch  Downton Abbey –Fan ist, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Aer auch so ist es ein wirklich nettes Buch, dass sich einiger Maßen gut lesen lässt.

Bewertung: